logotype
image1 image2 image3

Ist Ihnen Gewissheit 10 Euro wert?

Das gute Gefühl zu wissen, dass alles in Ordnung ist.

 

Wann haben Sie sich das letzte Mal gefragt,

  • was Ihre Server machen, wenn Sie oder ihr Admin im Urlaub sind?
  • ob die Batterien der Notstromversorgung in Ordnung ist und das Backup überhaupt geht?
  • ob Sie zuviel Geld für eine zu langsame Internetverbindug ausgeben?
  • wie lange der Speicherplatz auf Ihrem Server noch ausreichen wird?

...und überhaupt: Wie steht es denn um Ihre IT Landschaft?

 

Die Situation im kleinen Mittelstand

Wir betreuen viele Kunden aus kleinerem bis mittlerem Mittelstand. Hier ist es leider nur allzu oft an der Tagesordnung, dass ein technisch versierter Mitarbeiter der Aufgabe des Admins nachkommen muss und für eine zuverlässige IT verantwortlich gemacht wird. Nur, wie soll ein einzelner Mitarbeiter eigentlich die Rolle des Netzwerk- und Systemadministrators, des Support-Technikers und am besten gleich noch Telefonie-Spezialisten und des Webentwicklers in einer Person vereinen? Und dann auch noch seinen eigenen Job machen?

 

 

"Wir haben nicht viel Technik."

"Wir sind nicht auf den Server angewiesen."

"Das macht bei uns der Herr Meier."

Das hören wir oft, bis die erste Abmahnung ins Haus flattert, weil jemand den Mailserver des Kunden aufgrund einer bekannten Sicherheitslücke zum Versenden von Spam missbraucht hat. Oder eine Datei verloren geht und man dann feststellen muss, dass die Sicherung seit Monaten nicht funktioniert. Dabei hätte fast immer ein einfacher Hinweis, dass sich der Admin das einmal ansehen sollte, genügt.

 

 

Also was tun?

Nicht jeder Kunde wird seine Handhabe überdenken können. Vielleicht ist nicht einmal ein Budget vorhanden, um anders mit der hauseigenen IT umzugehen als entweder einen internen Mitarbeiter dafür zu benennen oder auf einen günstigen Anbieter ohne entsprechende Fachkompetenz in allen Bereichen zurückzugreifen. 

Unsere Kunden profitieren von unserem zehn Euro Servicepaket*. Wir bieten an, Ihre IT begleitend zu unterstützen, Ratschläge zu geben und auf bevorstehende Pflichtarbeiten hinzuweisen. Wir nehmen Ihrem Admin dabei nicht die Arbeit weg - ganz im Gegenteil. Unsere Mitarbeiter arbeiten jede Woche mit einer Hundertschaft von Systemen und wissen, was jeden Tag auf's Neue aktuell anliegt. Sie greifen Ihrem Admin unter die Arme und weisen ihn darauf hin, wo Fehler entstehen werden oder Ausfälle zu erwarten sind.

Falls Sie einen externen Dienstleister haben kontrollieren wir selbstverständlich ebenfalls Ihre IT Landschaft und weisen darauf hin, wo dringende Änderungen durchzuführen sind.

Sinnvoll abgerundet wird dieses Servicepaket mit einem permanenten rzmuc Monitoring über maximal 20 Messpunkte. So können wir jederzeit sicherstellen, dass Ihre wichtigsten Systeme rund laufen. Immer und überall, und zwar auch dann, wenn Ihre IT'ler gerade im Urlaub sind und nicht eingreifen können. Und fast noch wichtiger auch nach Feierabend, damit Sie am nächsten morgen keine bösen Überraschungen erleben wenn Nachts ein Server seinen Dienst quittiert.

 

 

Was kann ein Premium IT Anbieter schon für 10,- € tun?

Viel. Vermutlich deutlich mehr als Sie denken. Zum einen muss unsere Technik nicht täglich das Rad neu erfinden sondern greift auf ein großes Portfolio an Systemen zurück. Bei bekannten Problemen ist der entsprechende Hinweis an den Kunden schnell gegeben, der Kunde erspart sich dabei aber möglichweierweise sehr viel Ärger.

Zum anderen nutzen wir selbstverständlich auch für unser zehn Euro Paket unser rzmuc Monitoring mittels PRTG, das uns durch viele voll- und teilautomatisierte Prozesse unterstützt. Fehler durch vollgeschriebene Festplattem, falsch konfiguriertes Netzwerkequipment oder auch eine abgelaufene Virenscannerlizenz werden so rechtzeitig erkannt, bevor Sie beim Kunden zu einem Totalausfall oder einem Sicherheitsrisiko führen.

Die Behebung eines Fehlers oder die Durchführung von Regelwartungsarbeiten ist natürlich nicht in den zehn Euro enthalten. Vielmehr geht es uns darum, Ihrem Admin rechtzeitig zu zeigen, wo er etwas tun muss - bevor es zu spät ist.

Und wenn er der Meinung ist, dass Arbeiten zu tun sind, für die mehr Manpower oder spezielles Fachwissen erforderlich sind, dann stehen wir Ihnen gerne dabei zur Seite und erstellen Ihnen hierzu gesondert ein konkretes Angebot.

 

 

Beispiele aus der Praxis

Sie können sich noch nicht so recht vorstellen, was für Informationen wir Ihnen für diese zehn Euro mit auf den Weg geben und ob Ihnen unser kleinstes Servicepaket etwas bringt? Die folgenden Beispiele sind in der Realität so schon vorgekommen.

  • "Der Hersteller Ihres Virenscanners hat die Produktpalette umgestellt. Ihre Konsole zeigt Ihnen zwar an, dass alles funktioniert, aber das liegt nur daran, dass die Konsole veraltet und nicht mehr mit Updates versorgt wird. In Wirklichkeit ist Ihr Virenscanner derzeit fast wertlos."
  • "Für das aktuelle Exchange Service Pack haben wir Probleme in Kombination mit der von Ihnen eingesetzten Serversoftware XY festgestellt. Wir empfehlen, ausnahmsweise mit der Installation des Service Packs zu warten, bis Hersteller XY ein Update herausgebracht hat."
  • "Ihr VMware Server wurde seit 1,5 Jahren nicht aktualisiert. An dem Punkt sehen wir es als nicht sinnvoll an, ihn zu aktualisieren. Wir empfehlen eine Sicherung auf VM Ebene, Neuinstallation der aktuellen ESXi Version mit aktuellen Treibern und einem neuen vmfs sowie Reimport und Update der Maschinen. Das geht schneller und ist zuverlässiger."
  • "Hat sich Ihr Mitarbeiter XY noch nicht darüber beschwert, dass immer alles so langsam ist? An seinem Netzwerkport treten permanent Portfehler auf. Die Netzwerkkarte könnte falsch konfiguriert sein oder es ist einfach nur das Patchkabel defekt."
  • "Wir empfehlen eine Offline-Defragmentierung Ihrer SBS 2003 Exchange Datenbank, da die EDB Größe bereits 65 GB erreicht hat und ein weiteres Anwachsen zu einem irreparablen Schaden an Ihrer Datenbank führen wird."

Es sind nur ein paar wenige Auszüge, die aber zeigen, dass zwei Zeilen an Ihren Admin oft sehr viel Ärger und unnötige Mehrarbeit ersparen können.

 

 

*Für die Überwachung interner Systeme wird eine verschlüsselte rzmuc VPN Verbindung vorausgesetzt. Die VPN Verbindung wird vom Kunden gestellt oder ist auf Anfrage auch über uns erhältlich.